Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 407.

  • Hallo Das die Stocklufttherapie von großen Nutzen sein kann hat ein Imkerkollege aus meinen Verein im letzten Jahr an sich selbst erfahren. Er hatte schwer Astma und mußte immer mit Kortison behandelt werden. Nach einer Stocklufttherapie mit seinen eigenen Bienen ist er wieder vollkommen beschwerdefrei. Und kann sein Leben wieder ohne Kortison genießen.

  • Hallo. Heute habe ich wieder eine Durchsicht gemacht. Einfach Traumhaft mit 1 Brutzarge zu Imkern. Wobei das 1,5 er DNM natürlich am schnellsten durchzusehen ist . Aber auch die anderen Einzarger im normalen DNM sind Top. Wenig Pollen im Brutraum, Ebenso wird auch kaum Honig unten zwischengelagert. All diese Einzarger haben aber auch den 2. Honigraum mit MW drauf , der auch zügig ausgebaut wird . Also Platz nach oben ist genügend vorhanden. Schwarmstimmung bei diesen Völkern nicht vorhanden .And…

  • Hallo . Wenn ich noch mal wieder anfangen müßte, und die Kenntnisse von jetzt hätte, würde ich mich wahrscheinlich auch für Dadant entscheiden. Auch weil bei dem Maß die Honigzargen , glaube ich , ja etwas kleiner sind und so besser zu Händeln sind.

  • Hallo. Heute möchte ich mal ein Thema starten über meine Erfahrungen und Erkenntnisse mit 3 verschiedenen Bruträumen. Oft heißt es ja Ältere Imker halten stur an ihrer eingefahrenen Betriebsweise fest und sind neuen nicht mehr , sagen wir mal, so angetan. Hier im Forum , und auch sonnst, habe ich von großen Brutraummaßen gehört, und auch von der einzargigen Betriebsweise im DNM. Im vorigen Herbst habe ich 5 Kunstschwärme auf 1,5 DNM eingewintert. Ebenso im Frühjahr nach der Auswinterung 5 Völker…

  • Hallo In diesem Jahr führe ich meine Versuche mit verscidenen Bruträumen fort.Jeweils 5 Völker habe ich auf 1DNM ,und 5 Völker auf 1,5 DNM Bruträumen stehen stehen. Den Rest auf 2 Bruträumen in DNM wie schon seit mindestens 25 Jahren. Eins kann ich aber schon jetzt sagen : So einfach wie bei diesen 10 Völkern war die Durchsicht noch nie. Ich werde weiter berichten.

  • Beprobung auf AFB 2018

    Gerd2430 - - Faulbrut

    Beitrag

    Hallo Gerald. Wieso dürft ihr in einen solchen Fall selber eure Proben ziehen ? Das schreit doch förmlich nach Betrug durch " kluge" Imker.

  • Hallo. Eine Kluft zwischen Imker und Veterinärbehörden kann ich überhaupt nicht feststellen , jedenfalls bei mir im Landkreis nicht. Ich kann bestens mit dem zuständigen Mann dort auskommen. Und wenn etwas im Argen liegt können wir das auch klären. Die Futterkranzproben für die Gesundheitszeugnisse im Frühjahr werden bei uns immer in der letzten Oktoberwoche gezogen. Insgesammt beproben wir jedes Jahr etwa um die 80 Stände im Landkreis. Seit 3 Jahren haben wir keinen Faulbrutherd mehr entdeckt.

  • Reinigungsflug

    Gerd2430 - - Die eigene Imkerei

    Beitrag

    Hallo Anne. Kalkbrut kann auch vorkommen , wenn das Volk , z.B. bei plötzlicher Kälte, die Brut nicht mehr warmhalten kann und verlässt. Ist mir im Sommer mit Drohnenwaben auch schon passiert. Wenn es in der Beute wieder wärmer wird oder das Volk stärker, erledigt sich das wieder.

  • Reinigungsflug

    Gerd2430 - - Die eigene Imkerei

    Beitrag

    Hallo. Gestern haben die Völker bei schönem Sonnenschein , so um die 11°, ihren ersten Reinigungsflug unternommen. Alle Völker haben geflogen , Futter ist in letzter Zeit nur sehr wenig verbraucht worden. Ich denke das im Frühjahr wieder einiges an Futterwaben aus den Völkern entnommen werden kann um Platz zum Brüten zu schaffen. In der Bienenzeitung stand das ein Volk was nicht Brütet beim Dauerfrost nur 50 - 80 gram an Futter täglich verbraucht.

  • Hallo fibroin. Was ist schon 1 totes Bienenvolk gegenüber den 3 Ständen die ich in den letzten 2Monaten angesehen habe. Die Stände waren mir von anderen Imkern gemeldet worden wegen augenscheinlicher Verwahrlosung durch ziemliche Unordnung im Umfeld der Stände. Stand 1und 2 mit je 15 Völkern anfang Dezember, Viele Völker bereits verhungert , ausgeraubt oder mit nur noch relativ wenig Volk und Futter . Imker hat den Bienen nur den eingetragenen Sommerhonig als Winterfutter belassen. Was ob der se…

  • Hallo Mel13 Zum Verkaufen von Bienenvölkern benötigt man ein offizielles Gesundheitszeugnis, von einem Kreisveterinärarzt ausgestellt. Diese Angabe vermisse ich in deiner Anzeige. Wie soll ein Käufer sonnst wissen ob du ihm nicht ein mit Faulbrutsporen infiziertes Volk verkäufst. Falls du ein solches Zeugnis hast trage es in der Anzeige mit ein. Wenn nicht, möchte ich den eventuellen Käufer warnen ein solches Volk zu Kaufen. Ich weiß wovon ich rede, denn ich bin Bienensachverständiger und in mei…

  • Hallo fibroin. Wenn du das alles gemacht hast kannst du die Beute im Sommer wieder neu Besiedeln mit Bienen.

  • Themenabend: Metherstellung

    Gerd2430 - - Forum-Ankündigung

    Beitrag

    Hallo Rudi. Das war mal wieder ein super Vortrag. Anhand dieses Vortrags könnte man als Laie sofort loßlegen mit der Metproduktion. Und alles wunderbar mit Bilder und Erklärungen hinterlegt.

  • Mittelwände selber herstellen

    Gerd2430 - - Mittelwände

    Beitrag

    Hallo Orza. Ist mir noch garnicht aufgefallen, Aber Wachs im kalten Zustand riecht auch nicht . Solange meine MW warm sind duften die auch.

  • Mittelwände selber herstellen

    Gerd2430 - - Mittelwände

    Beitrag

    Hallo Ute. Natürlich auch eine gute und sehr kostengünstige Möglichkeit sein eigenes Wachs in den Völkern zu verwenden.

  • Mittelwände selber herstellen

    Gerd2430 - - Mittelwände

    Beitrag

    Hallo. Bin heute wieder in die Produktion von eigenen MW eingestiegen . Die ersten 70 habe ich fertig. Wenn ich bedenke was gekaufte kosten , habe ich in 2 Stunden gut verdient.

  • PC zerschosssen!

    Gerd2430 - - Teamspeak - LOB & KRITIK

    Beitrag

    Hallo Gerald. Sowas hat nun mal nicht jeder drauf. Wenn bei meinem PC etwas ausgetauscht werden muß, brauche ich auch immer einen Fachmann aus dem Imkerverein.

  • Bienenflug

    Gerd2430 - - Januar

    Beitrag

    Hallo. Habe vor 2 Wochen Behandelt.Habe heute die Windeln durchgesehen und entfernt. Ergebnis sehr unterschiedlich Von wenig bis ziemlich viel. 2 Völker sind auch bei mir tot, was ich auch schon wußte. Und was ich auch bemerkt habe , die ersten sind schon wieder in Brut oder haben garnicht erst richtig aufgehört. Auf einigen Windeln hatten sich auch Mäuse an den Varroen gütlich getan.

  • Frohe Weihnachten

    Gerd2430 - - Dezember

    Beitrag

    Danke. Auch ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest , einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg und Freude mit und an den Bienen 2018.

  • Flugloch im Dezember offen oder eingeengt

    Gerd2430 - - Dezember

    Beitrag

    Hallo Steph. Herzlich willkommen hier im Forum. Ich habe schon seit 30 Jahren Segeberger Beuten mit Drahtboden, Ich habe noch nie einen Boden im Winter geschlossen. Die Fluglöcher sollten Mäusedicht sein. Die Völker die den offenen Boden nicht überleben sind sowieso zu schwach um im Frühjahr etwas zu taugen. Wenn du in Zukunft wieder irgentwelche Fragen hast , immer nur raus damit. Hier werden sie gerne beantwortet, wenn auch vielleicht manchmal verschieden , je nach Ansicht des Imkers.