Notfall: Mittelwandproblem / Wachsverfälschung

  • Vorlauf aus der WhatsApp-Gruppe


    13.06.2020 Ich habe angefragt:


    Guten Morgen.


    Ich muss erst mal hier (damit war die WhatsApp-Gruppe gemeint) etwas posten, denn es handelt sich um eine Mittelwand aus dem Forumsgewinn.


    Da ich das Paket angefangen hatte für mich, habe ich davon auch MW für einen Probeimker verwendet. Er hat Kuntsch und weil die Rähmchen oben eine Schiff-Spitze haben und die Bienen das doof fanden, haben wir 2 Drahtstränge hochkant eingearbeitet und die MW eingearbeitet.


    Ich hoffe immer noch, dass es nicht das ist, wonach es aussieht. Kann es sein, dass zwei Drähte zu wenig waren? Bislang ist dieses Bild „nur“ im Honigraum. Ich bin sehr in Sorge, weil sie auch im Brutraum eingesetzt sind. Muss noch kontrollieren, wie dort überall der Ausbau aussieht.


    Was ist Eure Meinung?

  • Weiterer WhatsApp-Gruppen-Verlauf:


    Gerd:

    Ne, so einen Murks habe ich noch nicht gesehen. Könnte mir vielleicht vorstellen das Quergedratet besser gewesen wäre.


    Gerald:

    Eigentlich sollte das egal sein. Wenn die Bienen Naturwabenbau machen, hält es ja schließlich ganz ohne Drähte 😜


    Gerd:

    Ja aber dann isr ja auch keine MW vorgegeben, Und die bauen dann die Mitte der Wabe vielleicht stärker ( anders).


    Ich:

    Ich habe eben noch mal nachgesehen. Die Bienenbox hat einen Holzdeckel und einen offenen Boden. Von daher sollte das Klima da drin den Magazinen ähnlich sein. Der Boden ist über die gesamte Fläche offen.


    Victor:

    @Ute

    Hast du Rudi schon gefragt wo er die her hatte?


    Ich:

    Hab ihm die gleiche Nachricht geschickt.


    Er möchte meine Nachricht an den Hersteller weiterleiten, was auch in Ordnung wär, dafür möchte ich mir aber erst noch die anderen Waben ansehen, die ich bei mir eingesetzt habe. Die Rähmchen sind alle gekennzeichnet, weil ich ansonsten keinen Fremdwachs mehr verwende. Habe meinen eigenen Kreislauf.


    Fotos von der ursprünglichen Mittelwand hatte ich hier ja schon gepostet *).

    Sie rochen auch ganz anders als meine. Sehr verraucht. Das kenne ich von den Biomittelwänden aus Afrika. Nach einer Woche im Honigraum haben sie immer noch gemüffelt, deshalb habe ich sie in den Brutraum gehängt. Ich sehe mir alles bei den nächsten Durchsichten an. Erst dann weiß ich mehr.


    Ich möchte nicht voreilig sein.


    Gerald:

    Berichte auf alle Fälle weiter 👍


    Gerd:

    Würde mich auch interessieren.

  • Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
    Und lesen Sie die weiteren 26 Beiträge in diesem Thread.
    Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
    Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
    Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
    Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
    Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
    bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
    Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

    Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
    Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!