Verfälschung von Bienenwachs

  • Bienenwachs im Allgemeinen

    Bienenwachs ist ein Naturerzeugnis, das durch die Wachsdrüsen von Baubienen zum Aufbau ihrer Bienenwaben genutzt wird. Als wertvoller Rohstoff findet es Verwendung in der Kerzen-, Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie (E901) sowie als essentieller Bestandteil in der Herstellung von Mittelwänden für die Bienenzucht. Trotz über 300 verschiedenen Bestandteilen lässt sich die Zusammensetzung von natürlichen Wachsen hauptsächlich in die vier Substanzklassen Ester (70-80%), Fettsäuren (18-23%), Kohlenwasserstoffe (14%) und Alkohole (1%) einteilen. [1,2] Verbindliche Kennzahlen für gelbes Wachs Cera flava [3] und gebleichtes Wachs Cera alba [4] wie z.B. das Aussehen, der Geruch, die Löslichkeit, der Tropfpunkt sowie die Säure-, Ester- und Verseifungszahl sind im Europäischen Arzneibuch definiert (Ph. Eur.). Eine Angabe zum Gesamtkohlen-wasserstoffgehalt bzw. Grenzwerte für den Zusatz weiterer Stoffe wie Paraffin und Stearin lässt sich allerdings im Ph. Eur. nicht finden. Eine maximale Menge an Gesamtkohlenwasserstoffen von 18% findet sich nur bei dem Gütesiegel für Kerzen (RAL-GZ041). Bezogen auf den Literaturwert von 14% bei natürlich vorkommenden Wachsen lässt dieses eine Zumischung von 4% Paraffin zu. Im Allgemeinen lässt sich Bienenwachs nach Kriterien des Ph. Eur. und E901 herstellen, obwohl es Paraffin und/oder Stearin enthält. Das hat dramatische Folgen für die Imker. So führt der Zusatz von kostengünstigem Stearin in Mittelwänden zu härterem Wachs in der Wabe, welches sich negativ auf die Mortalität der Larven auswirkt. Der Zusatz von niedrig-schmelzendem Paraffin kann bei hohen Temperaturen hingegen zu einem Absacken der Mittelwände führen.


    QSI NMR Angebote zur Bienenwachsanalyse (Methoden akkreditiert nach ISO 17025)


    - NEW: Bienenwachs NMR-Profiling
    - QSI Code: 41220
    - Beinhaltet die Bestimmung einer möglichen Verfälschung von Paraffin und Stearin mittels des Bienenwachs NMR-Profilings, dies beinhaltet die Quantifizierung verfälschungsrelevanter Parameter sowie den Abgleich mit der QSI Bienenwachs-Datenbank.

    - NEW: Bienenwachs NMR-Profiling + ATR-FTIR
    - QSI Code: 31415
    - Beinhaltet die Bestimmung einer möglichen Verfälschung mit Paraffin und Stearin mit Hilfe der ATR-FTIR und des Bienenwachs NMR-Profilings.

    - NEW: Bienenwachs NMR-Profiling + Gesamtkohlenwasserstoffe
    - QSI Code: 36216
    - Beinhaltet die Bestimmung einer möglichen Verfälschung mit Paraffin und Stearin mit Hilfe des Bienenwachs NMR-Profilings sowie der Bestimmung der Gesamtkohlenwasserstoffe (DGF-Methode M-V6).

    Zusätzlich bieten wir ebenfalls einen Datenbankabgleich in Hinblick auf die geographische Herkunft Ihrer Probe an.


    Weitere Informationen finden sie >>hier

    Sie haben noch Fragen zur Analyse von Bienenwachs?
    Sprechen Sie uns gerne an.

    Mit freundlichen Grüßen
    Quality Services International GmbH




    Euer Bienenrudi ;)


    Klugheit ist, die Kunst zu Erkennen, was man übersehen muß. (W. James)
    Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten! (Katharina von Siena)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!