Vorratsköniginnen

  • Königinnen über den Winter vorrätig zu halten habe ich noch nicht probiert. Im Verein gibt es aber immer wieder mal Anfragen im Spätherbst oder im zeitigen Frühjahr.


    Mit Mini Plus möchte ich nach Möglichkeit nicht auch noch anfangen, weil ich schon drei DN-Rähmchenmaße und drei Rähmchentypen habe.


    Für die Vorratsköniginnen hätte ich im DN-Maß die Hinterbehandlungen (Warmbau) und Anlegerkästen(Kaltbau), in die fünf Waben (DN oder DN1,5) passen, zur Verfügung.


    Hat jemand Erfahrung darin, mit welcher kleinstmöglichen DN-Rähmchenanzahl man Königinnen als Kleinvolk über den Winter bekommt?


    Wieviele Waben müssten dann besetzt sein?


    Wieviel Futtervorrat müsste dafür vorhanden sein?


    Sollte das Kleinvolk zusätzlich gewärmt werden, also im Magazin den Kontrollboden einlegen oder in der Hinterbehandlung die Kissen verwenden?

  • Hallo Orza, ich hoffe, daß es dich nicht stört, wenn ich antworte, weil ich bei dir ja verschissen habe.


    Unser Vereinsvorsitzender hat die Königinnenzucht zu seinem Programm gemacht und mehrere Jahre dazu für die Überwinterung Mini Plus eingesetzt. Er hat an die Mitglieder auch regelmäßig schlupfreife Weiselzellen und Königinnen abgegeben. Ohne daß er mir alle Details berichtet hat, muß es aber Probleme gegeben haben, weil er die Mini Plus jetzt dazu nicht mehr einsetzt.

    Ich gehe davon aus, daß die Wabenfläche und der Futtervorrat in der Mini Plus nicht ausreicht, meine aber, daß 5 DN oder noch besser 5 DN 1,5 Waben auf jeden Fall geeignet wären. Das entspricht auch der Empfehlung, mindestens 5000 Biennen in den Winter zu schicken. Bei der Frage Kalt-oder Warmbau würde ich mich unbedingt für Kaltbau entscheiden. Die Errreichbarkeit der Futtervorräte bei tiefen Temperaturen ist im Kaltbau besser, wenn man die Bewegung der Traube berücksichtigt.

  • Selbstverständlich keine Erwärmung, weil die Traube sich ausreichend selber erwärmt .Wenn sie das nicht schafft, ist sie ohnehin verloren. Die Umgebungsluft ist nicht entscheidend.

  • Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
    Und lesen Sie die weiteren 3 Beiträge in diesem Thread.
    Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
    Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
    Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
    Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
    Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
    bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
    Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

    Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
    Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!