Futterwaben im Sonnenwachsschmelzer

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)
  • Die Sonne meint es in diesen Tagen gut mit uns. Das nutze ich, um meine alten Waben loszuwerden. Einige haben noch Ecken mit altem Winterfutter. Kommen diese Waben in den Schmelzer, dann läuft auch der Zucker mit in den Wachs. Die Wachsblöcke mit Zuckereinlage sind einfach unangenehm und schmierig. Gut, die werden noch mal umgeschmolzen, aber zuerst müssen sie irgendwo gelagert werden und sabbern da weiter.


    Dass die Prozedur auch noch bienendicht passieren muss, erleichtert das ganze nicht. Je nach dem gibt es Ameisenstraßen in dein Sonnenwachsschmelzer.


    Wer gebraucht hier auch einen solchen Sonnenwachsschmelzer und hat eine andere Vorgehensweise?

  • ANZEIGE
  • Hallo fibroin!
    Ich schmelze solche Waben mit Winterfutter mit einem "Thomas" Wachsschmelzer.
    Lasse das Schmelzgut in kleine 10 Liter Eimer laufen.
    Nach der Abkühlung werden die Eimer bei kühler Witterung oder Regenwetter einfach auf dem Rasen umgestülpt.
    Das Restfutter sichert in den Boden und alles ist erledigt.
    Wenn kein Regen fällt werden die Wachsblöcke mit einem Hochdruckreiniger dem Restfutter entledigt.
    Bei größeren Futtermengen ist das ausschleudern die bessere Variante!

    Euer Bienenrudi ;)


    Klugheit ist, die Kunst zu Erkennen, was man übersehen muß. (W. James)
    Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten! (Katharina von Siena)