Schwarmformen

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Wer kann mir weiterhelfen?
    In diesem Jahr bin ich schon zweimal zu einem Schwarm gerufen worden, der verhältnismäßig klein war und in der Nähe eines Bienenstandes in einem Strauch hing. Der Schwarm bestand aus mehreren Trauben. Die Trauben konnte ich entweder abschütteln oder mit samt Zweig herausschneiden. Es war schwierig, die Bienen in eine Kiste zu stoßen. Sie flogen wieder auf und sammelten sich an ähnlich hohen Zweigen. Ein paar blieben in der Kiste zurück, andere blieben im Baum. Auch über Nacht. Das was in der Kiste blieb, war kaum lebensfähig, zog aber nicht zum Baum zurück.


    Kann ich mit meiner Vermutung richtig liegen, dass das ein Nachschwarm mit mehreren Kö`s aus der Nachbarschaft ist. Jedenfalls ist bei den Völkern in der Nähe kein großer Bienenverlust zu erkennen.

  • Heißt da, dass keine Antwort kommt, dass bei Schwärmen unter Imkern eine große Unwissenheit herrrscht? :dodgy: :-/


    Das Folgeproblem ist ja noch, was mache ich jetzt mit zwei Minischwärmen die maximal 2 Wabengassen füllen? Zusammenschmeißen, fliegen lassen, abschwefeln? :huh:


    Leuts, sagt was.