Konsistenz Frühtracht 2016

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Mit meiner Frühhonigeernte habe ich so meine Probleme. Da diese Tracht noch ergiebig war, habe ich aus einem Standort einige Eimer Honig befüllen können. Interessanter Weise sind davon noch Honige im Eimer flüssig, andere Honige sind bereits cremig. Die Farben der Honige sind auch verschieden, Flüssig gleich dunkel und die cremig goldgelb.
    In meinem Verein habe ich das angesprochen, da ist die gleiche Erfahrung. Ist das ein regionales Problem oder gibt es das auch woanders?

  • ANZEIGE
  • Wenn die Konsistenz auf cremig wechselt, wird die Farbe heller.


    Auch bei uns bleiben die Frühtrachten manchmal länger "flüssig", wobei das eher zähflüssig ist. Verrückt dabei ist manchmal, dass eine Schleuderung in verschiedene Eimer gefüllt unterschiedlich reagiert, wobei in kleineren Eimern der Honig schneller fester wurde. Ich nehme an, dass dies damit zu erklären ist, dass kleinere Eimer schneller durchkühlen können.


    Wenn Dir der Prozess zu langsam geht, haben wir gute Erfahrung damit gemacht, die Eimer für 2 - 3 Tage in den Kühlschrank zu stellen. Dann startet der Prozess sehr schnell. So machen wir es auch, wenn wir Linde mit Frühtracht impfen.