Honigschleckreste

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)
Umfrage zu Spätsommer und Herbstverlusten
https://www.onlineumfragen.com/login.cfm?umfrage=95756
Die Ergebnisse werden dann wie gewohnt u. a. im Infobrief Bienen@Imkerei und in D.I.B. AKTUELL veröffentlicht
  • Ich habe Honig abgefüllt und beim Umschütten etwas verkleckert. Diesen Honig habe ich vom Tisch auf einen Teller getan und den Bienen zum Abschlecken gegeben.
    Später war der Honig weg, zurückgeblieben sind Zuckerkristalle. Bei dem Honig konnte man leichte Kristalle auf der Zunge schmecken. Können dann die Bienen solchen Honig nicht vollständig verwerten?


    bienen17-10.jpg

  • ANZEIGE
  • Diese Kristalle müssen aufgelöst werden.
    Die Bienen schaffen es nicht.

    Euer Bienenrudi ;)


    Klugheit ist, die Kunst zu Erkennen, was man übersehen muß. (W. James)
    Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten! (Katharina von Siena)