Ein paar Fragen zum Geschäftsmodell Imker

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 19 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Hallo Lieber Imker,


    ich hoffe ihr lacht mich nciht aus, aber ich habe ein paar fragen zu dem Geschäftsmodell "Imker".
    Ich würde mich gern als Imker selbstständig machen.


    Nehmen wir an ich habe 500 Völker.


    Meine erste Frage ist. Wo verkaufe ich den ganzen Honig der produziert wird. Gibt es große Firmen die Honig ankaufen?
    Einzeln im Glas direkt an die Kunden möchte ich den Honig nicht verkaufen, das ist zu viel Arbeit. Evlt. kann es einen Online Shop geben wo die Kunden bestellen



    Viele Grüße

  • Hallo Olikun,
    natürlich kannst du Honig in Eimern an Honigvermarkter verkaufen. Da habe ich auch schon Anfragen bekommen. Nur die Firmen zahlen viel geringere Preise, als wenn du selbst vermarktest. Das ganze ist ein Rechenexempel, ob du den Honig verramscht oder dir eine Vermarktung aufbaust und über Wochenmärkte, Internet oder Hausverkauf anbietest. Wenn du mit guter Qualität bekannt bist, kommen schon die Kunden.
    Ankäufer kannst du unter Honig Ankauf googlen.