Wie sehen eure Bienenvolkgrößen jetzt aus und stimmt die Futtermenge noch?

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Aan einigen Standorten sind meine Völker gut mit Futter versorgt und sie sitzen im Wintersitz unterhalb vom Futter.An anderen Standorte besteht bald Futternot aber die Völker sind auch sehr klein und sitzen bereits auf der oberen Zarge unterm Deckel. Pollenvorräte waren nicht zu entdecken. Der Specht sucht auch schon nach Futter und will die Bienenkästen aufhacken habe deshalb große Plastiksäcke über die Beuten gezogen, damit er keinen halt hat und die Griffmulden nicht sehen kann.Damit die Plastiksäcke nicht über das Flugloch rutschen habe ich sie mit Klebeband oberhalb des Fluchloches befestigt.

  • ANZEIGE
  • Habe noch keine Kontrollen durchgeführt.

    Euer Bienenrudi ;)


    Klugheit ist, die Kunst zu Erkennen, was man übersehen muß. (W. James)
    Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten! (Katharina von Siena)