Schwarmalarm

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Durch den sehr warmen Frühling sind bei uns die Bienen sehr zeitig durchgestartet und hatten schon Ende April so viel Brut, wie es in anderen Jahren erst Mitte Mai der Fall war, sodass ich während der Rapsblüte extrem schröpfen bzw. entweiseln musste. Die Honigräume waren z. T. schon das erste Mal geschleudert, Pollenwaben waren raus, genug Brut- und Honigraum hatte ich ihnen auch gegeben. Durchsicht erfolgt wöchentlich.


    Trotzdem - durch den plötzlichen Kälteeinbruch - gerieten die Völker innerhalb nur einer Woche völlig außer Kontrolle. Die ganzen Jahre über ist bei mir nur ein Volk geschwärmt und nun das. Drei Schwärme an einem Tag gleich bei den ersten Sonnenstrahlen. Die Weiselzellen waren noch nicht einmal zur Hälfte fertiggestellt, da ging schon der Vorschwarm ab. Und wo ich bereits entweiselt hatte, waren massenhaft Nachschaffungszellen in allen Stadien und diese Völker schwärmten auch. =O


    Damit mir die übrigen Völker nicht auch noch schwärmen, habe ich gestern "Brutlinge ausgeparkt" (verstellt bzw. auf Zwischenboden) und am alten Platz im Brutraum zwei Waben mit offener Brut gelassen und den Rest mit Mittelwänden bestückt.


    Meine Frage: Nach wie vielen Tagen setzt man den Brutling wieder zurück?

  • ANZEIGE
  • Hatte Freitag ein kleiner Schwarm (vermutlich aus ein Ableger wo eine Königin mit rein gekommen ist).

    Dieser auf 4 DD MW eingeschlagen, wird morgenfrüh abgeholt.


    Gestern als ich meine Hausstand durchschauen wollte ging aus einer der Wirtschaftsvölker auch ein Schwarm ab, dieser lies sich im Nachbars Garten in eine Lebensbaumhecke am Rande seines Klärteiches nieder.


    Nach ungefär 2 Stunden hatte ich die meiste Bienen im Kasten, der rest folgte.


    Heute Morgen der Schwarm gegen ein kleiner Gebur an ein Neu Imker abgegeben, unser Vereins Vorsitzer wird im die am abend in eine Beute einschlagen da er selber noch kein Material hat (ist Bestellt) und ich nicht auf DNM imkere.


    Bezüglich deine Frage zur Zwischenbodenableger, ich meine 9 Tage gelesen zu haben.