Königin gestorben -welche Strategie für eine neue Königin wählen

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 16 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Hallo,

    ich habe beim Markieren meiner 5. und letzten Königin offensichtlich Kleber an eine falsche Stelle gelangen lassen (Markierung mit Plättchen und Kleber).:( Nach dem Einsetzen hat sie sich anders als sonst bewegt. Daher habe ich heute - zwei Tage später - eine kleine Kontrolle gemacht. Ergebnis ist, dass die Königin nicht mehr da ist und auch schon mehrere Weiselzellen und Drohenzellen angelegt werden. Ich bin noch neu und habe dieses Jahr mit meinem Nachbarn hier in Frankreich mit 5 Völkern angefangen. Alle anderen Markierungen waren ok, aber diese eben nicht.

    Nun die Frage der besten Strategie; soll ich sie die Weiselzellen bauen lassen, oder alle, bis auf eine zerstören? Eventuell einige Weiselzellen mit ein wenig Volk in einen Ablegerkasten umsiedeln? Ich habe in den anderen 5 Völkern bisher nur wenig Drohnen gesichtet - wie sind die Chancen auf Begattung?

    Alternativ kann mann ja schon befruchtete Königinnen kaufen - ist aber schon spät im Bienenjahr, denk ich und da wird das Angebot hier in Frankreich nicht üppig sein. Ansonsten hat sich dieser Schwarm - bis zu meinem Missgeschick gut entwickelt. Er hat sein Sollgewicht erreicht. Also bereit für den Winter. Ich bin für Tips dankbar.

  • ANZEIGE
  • Hallo MA!

    Ich kenne die Gegebenheiten vor Ort nicht, bin aber der Meinung das es so ähnlich wie bei uns mit dem Herbstbeginn aussieht. Selbst, wenn nur wenige Drohnen noch fliegen, würde ich die Zellen entfernen und eine gekaufte Königin zusetzen!

    Euer Bienenrudi ;)


    Klugheit ist, die Kunst zu Erkennen, was man übersehen muß. (W. James)
    Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten! (Katharina von Siena)