Königinnenzucht im EWK

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Ich habe gestern Nachmittag EWK‘s bestückt, sie sind jetzt in „Kellerhaft“ (mangels Keller in der Duschkabine🙃).


    Mir sind zwei Patzer passiert.

    1. Der Abfangsstreifen hat sich auf einer Seite gelöst, ist nach unten gebogen abgeklappt, auf der anderen Seite ist er noch dran. Wann kann ich da ran, um den rauszunehmen?


    2. Ein EWK hat scheinbar zu wenig Bienen, obwohl ich ein Abfüllmaß habe. Muss erst noch sehen, ob sie sich wieder unten einfinden. Würde es klappen, Bienen nachzufüllen oder sollte ich warten, ob sie es alleine schaffen?

  • ANZEIGE
  • Kannst du die Bienen nicht in ein anderes EWK schubsen?

    Ich habe nur APIDEA-Kästchen und da ist mir auch schon passiert, daß zuwenig Bienen drin waren. Ich habe nichts gemacht und es hat sich normal entwickelt. Es ist ja nicht wie bei einem zu kleinen Pflegevolk im Ableger.