die besten Keksrezepte

Werden Sie Fördermitglied für nur 12€ im Jahr.
Sie profitieren durch Verlosungen ,Sammelbestellungen und vollen Funktionsumfang des Forum!
Die Fördermitgliedschaft beschert jedem alle nötigen Rechte im Forum und im TeamSpeak.
Als Gegenleistung gibt es Infos von Fachkräften und erfahrenen Imker/Innen.
Die besten Lieferadressen für imkerliche Produkte sind hier leicht zu erfahren.
Noch ein Highlight: Als Fördermitglied nehmen Sie automatisch an den monatlichen Verlosungen teil
bei denen tolle Sachpreise per Zufallsprinzip verlost werden.
Sie Sachpreise werden durch Firmen und Privatpersonen gespendet welche wir hier als Sponsoren führen.

Der Fördermitglied-Status ist kein muss allerdings kannst du als normales Mitglied nur maximal zwei Beiträge pro Thema einsehen.
Eine Fördermitgliedschaft ist also von Vorteil ;-)

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 8 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • Hallo an alle,


    zur Zeit kram ich mich durch meine Backrezepte, weil ich meine Lieblingskekse backen will. Nach jahrelangem probieren hab ich so meine 3-5 Lieblingskekse. Und die Rezepte will ich euch nicht vorenthalten. Eines kommt wohl noch im Kalender, aber die anderen werd ich hier posten.


    Habt ihr auch Lieblingskekse. Also ich meine wirklich unvergesslich gute tolle Kekse. Ich weiss auch dass die meisten hier wohl nicht selber backen :laughing: Aber vielleicht könntet ihr euren Frauen die besten Rezepte entlocken ?


    Gruss
    Susanne



    Ingwerkugeln:
    125gr Haselnüsse oder Cashew gemahlen
    80gr Mehl
    90gr Zucker
    2 Eigelb
    80gr Butter
    200gr kandierter Ingwer
    1 Prise Ingwerpulver
    1 Messerspitze Kardamom
    alles zusammen kneten, Teig im Kühlschrank ein paar Stunden durchziehen lassen
    dann nicht ganz Walnussgrosse Kugeln formen
    160-180 Grad, 20 Minuten
    die Kugeln sollten vor dem Verzehr ein paar Tage in einer Keksdose bleiben, dann zieht das Ingweraroma viel intensiver an


    Datteltaler:
    2 Eiweiss - steif schlagen


    dann nach und nach unterrühren:
    125gr Zucker
    1P Vanillezucker
    1/2 Fl. Rumaroma
    1 Messerspitze gemahlener Zimt


    die folgenden Zutaten vorsichtig drunter heben (nicht mit dem Mixer rühren):
    50gr abgezogene gemahlene Mandeln
    50gr gehackte Mandeln
    100gr sehr fein geschnittene Datteln
    2 EL Stärke


    der Teig wird mit 2 Teelöffeln auf 4cm Oblaten 1cm dick verteilt und mit einer Oblate bedeckt (etwas drücken, dass der Teig aber grade nicht rausquillt)


    backen 125 - 150 Grad ca. 20 Min


    Kuvertüre auf dem Wasserbad schmilzen lassen und die Kekse halb eintauchen

  • ANZEIGE
  • Hier mal ein Rezept welches ich ganzgern mal mache.
    Es ist schnell und Idiotensicher zurealisieren.


    Apfellebkuchen
    150gr. Butter
    200gr. brauner Zucker, weißer geht auch
    3 Eier
    300gr Mehl
    1 Eßl. Kakaopulver
    ½ Tl Salz
    1 ½ Tl Natron
    1 ½ Tl Zimt
    ¾ Tl gemahlene Nelken
    ¾ Tl Kardamom
    1 ½ Tassen Apfelmus (ich reibe die Äpfel einfach nur rein)
    ich mache noch viele Rosinen und ein paar gehackte Mandeln mit dazu, muss aber nicht unbedingt sein!


    [ul][li]Butter & Zucker schaumig schlagen
    [/li][li]Eier dazu & unterrühren
    [/li][li]Mehl und den Rest langsam dazu
    [/li][li]alles auf ein eingefettetes Backblech geben und bei ca. 170 °C eine knappe halbe Stunde abbacken
    [/li][li]Dann mit Schocko- oder Zuckerguss überziehen, ein paar Streusel und halbe Walnüsse drauf und fertig ist alles.

    Dauer alles in allem ca. ¾ Stunde mit Backen
    [/li][/ul]
    Grüße aus dem Südharz
    Olaf

  • ANZEIGE