September und Stand der Dinge

Ihr Zugriff auf dieses Thema ist eingeschränkt.
Insgesamt gibt es 37 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren
UND Sie müssen Fördermitglied sein. Dieses erreichen Sie durch eine Bezahlmitgliedschaft.
Dazu klicke hier : Fördermitgliedschaft erwerben

  • ...sagt mal meine lieben mitstreiter


    gibt es denn so gar nix zu berichten?...keine tipps mehr und hinweise ?


    gerade in der jetzigen zeit haben doch alle an den bienen zu schaffen und es sollte reichlich gesprächsstoff geben


    jeden tag geht man ins forum und nix tut sich ?


    also ran an die tasten und mal ein paar neue beiträge zum thema

  • Moin zusammen!
    Dann will ich mal schlau fragen:
    Ich habe in der vorletzten Woche Mittwochs 5 neue begattete Königinnen eingeweiselt.
    Dazu habe ich die alten Königinnen abgedrückt und die neuen im Zusetzkäfig zugesetzt.
    Am nächsten Tag habe ich ihn 2 cm geöffnet, so das sich die Bienen einen Tag aneinander gewöhnen konnten und ihre neue Königin freifressen konnten.
    Sonntags habe ich alle meine Völker mit 5 Liter aufgefüttert, ohne dabei großartig die Bienen zu stören.
    Jetzt habe ich gestern die Königinnen kontrollieren wollen und musste feststellen, das 3 von 5 Königinnen abgestochen worden sind.
    2 sind fleissig am stiften.
    Stattdessen habe diese 3 Völker überall Weiselzellen angesetzt....
    Diese habe alle gebrochen.
    Jetzt schaue ich morgen noch einmal ganz genau nach und versuche mein Glück noch einmal mit neuen Königinnen.



    Zur Info: Drohnen habe ich keine mehr, daher war ich mir mit dem Umweiseln relativ sicher.


    Es handelt sich bei den 3 Völkern um einen unbekannten Schwarm, eines mit einer Königin vom vorletzten Jahr mit gelben Bienen (habe aber Carnica) und das letzte Volk ist ein Schwarm von diesen gelben Teufeln, die genauso zickig sind wie Verwandten.


    Woran hat es gelegen???