Beiträge von fibroin

    jetzt zu Beitrag #7:

    Ich habe auch schon mal probiert, Bienen in eine Beute zu locken. War nicht von Erfolg gekrönt. Was geht, eine große Wellpappe unter den Schwarm legen, eine offene Beute daran stellen und versuchen den Schwarm abzustreifen oder abzuschlagen und auf die Pappe fallen zu lassen. Wenns gelingt, zieht die Bienenmasse in die Beute ein. Aus großer Höhe die Pappe zu treffen ist aber ein Meisterstück.

    Noch mal zurück zum Beitrag #5.

    Ernsthaft, wer hat den schon mal nach einem Schwarmabgang die Bienen gesiebt um die Königinnen herauszubekommen?

    Logistisch stelle ich mir das sehr aufwendig vor. Allen Rähmchen raus und abkehren. Und wenn die Kö dann abhaut, weil sie noch jung ist und fliegen kann? Hoffentlich bleibt das dann auch bei dem einen Schwarm...

    Ich weiß nicht so recht.

    Ich habe noch eine andere Frage zum Schwärmen. Ich habe in einem Gewerbegebiet zwei Völker stehen, die nicht immer unter Sichtkontrolle stehen. Heute bei der Durchsicht war bei einem Stock keine frische Brut mehr drin, die Kö war nicht zu finden und aus einer Schwarmzelle war die Jungkö geschlüpft. Es sieht so aus, dass das Volk abgeschwärmt ist.

    Wie soll man sich jetzt verhalten? Könnte bei einer Durchsicht die junge Kö verscheucht werden oder kann man den Stock einen Monat sich selbst überlassen? Die Gefahr der Nachschwärme ist ja auch gegeben.

    Alles Käse.

    Endlich wird es wieder wärmer. Trotz sorgfältigen Stockdurchsehen sind mir aus einem Stand zwei Schwärme abgegangen. Beide mittelgroß. Ich konnte sie gut einfangen, da sie sich nicht hoch hingen. Über Nacht lasse ich sie in zwei Kisten. Mein Gedanke, kann ich die morgen früh in eine Kiste einschlagen? Geht das ohne großen Krieg im Stock?

    Die Ostereiersuche in diesem Jahr war wie ein Stochern im Nebel. Man kannte weder die eigene Punktzahl, noch die der Bewerber. Auch wenn ich das System nicht verstanden habe, darf ich mich doch auf das Siegertreppchen stellen. Na, immerhin.

    Herzlichen Dank für den Preis.

    Warum willst du das alles wissen. Wenn du Antworten bekommst,bist du doch nicht sicher, ob die stimmen. Ist das wichtig zu wissen? Für mich ist wichtig, ob ich erkennen kann ob die Entwicklung des Volkes gut verläuft. Wie dann die Kö legt und wie hoch die Sterberate der Ammenbienen ist, ist zweitrangig.

    Heißt der Kasten dort Begattungskasten? Bei Einwabenkasten gibt es bei der Suche keinen Treffer. Wenn die zu teuer sind, braucht man die nicht zu kaufen. Meine Begattungskästen habe ich auf einer Messe gekauft, da hätte ich 3 Stück für den Preis bekommen, aber nicht so edel.

    Scharmlust habe ich noch nicht festgestellt, aber die Entwicklung der letzten Woche war enorm. Die erste Brut ist geschlüpft, die Wabengassen werden dichter und der Baurahmen ist bei manchen Volkern ausgebaut. Drohnen sind auch schon da. Wenn das so weiter geht, ist Obacht angesagt!

    Ist nach dem ganzen Rummel um das Urheberrecht eigentlich klar, was richtig ist? Die Demonstranten werden gelobt, Google und Co noch reicher zu machen, die Kreativverbände schalteten Samstag in Tageszeitungen eine Anzeige, wo sie das Europaparlament um Zustimmung baten.


    urheberanzeigek.jpg


    Was ist den nun? Wem soll ich glauben. Zuerst einmal bin ich skeptisch und glaube keinem. Dann, CDU/CSU wird nicht mehr gewählt. Die könnens nicht, die anderen Parteien bestimmt auch nicht. Rechts und links vom Rand sowieso nicht, weil sie ideologisch nur mit sich beschäftigt sind. Wer kann uns denn helfen. Wer spricht eine Empfehlung aus?


    Fragen über Fragen.

    Daran habe ich gleich gedacht, als ich von dem Copyright-Blackout las: Was bringt das für diese Forum? Es werden nur eine Hand voll Leute merken. Aber warum nicht ein Zeichen setzen. Die gesetzliche Urheberrechtsveränderung kann es in sich haben, vielleicht auch nicht. Nur leider ist die ganze Tragweite der Reform für den einzelnen nicht zu erkennen. Ob wirklich bei den Urhebern mehr ankommt? Wohl kaum. Es wird doch nichts nennenswerstes mehr veröffentlicht, also braucht auch nicht bezahlt zu werden.

    Ist es nun der große Wurf oder nur Hornberger Schießen der §13?

    Die Welt wird sich weiterdrehen, die Langeweile, die wir uns gestatten, ist ihr egal.

    Danke auch für die Mühen der Textzusammenstellung. Irgend wie finde ich, ist das ein notwendiges Übel. Ja, man müsste die Texte lesen, versuchen zu verstehen und dann noch bewerten können. Man müsste, ich habs nicht getan. Ich versuche mit gesundem Menschenverstand dies Forum zu bedienen. Ich hoffe, das reicht, und auch, dass mein Verstand gesund genug ist. :)

    Meine Bienen und ich finden die jedenfalls gut

    Meinst du? Manchmal würde ich auch gerne wissen, was meine Bienen möchten. Ich lasse von meinem Wachs Mittelwände gießen. Diese werden angenommen, auch wenn sie nicht ganz so präzise gegossen sind wie gekaufte. Zumindest nörgeln meine Bienen nicht darüber.