Beiträge von Oskar-der-liebe

    Habe bei der Heideblüte Mal unverbindlich nachgefragt.


    "Sehr geehrter Herr Hartung,
    vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage. Wir können Ihnen für den gewünschten Zeitraum vom 24.1.bis 26.1.20 insgesamt 6 freie Zimmer anbieten. Ein Doppelzimmer inklusive Frühstück und pro Nacht kostet 98,00 € und ein Einzelzimmer inklusive Frühstück und pro Nacht 73,00 €. "


    Bei booking.com habe ich das Gästehaus Südheide in Hambühren gefunden, welches auch zur Heideblüte dazu gehört. Hambühren liegt ca. 10 km von Celle entfernt.

    Das Gästehaus liegt ein paar Meter entfernt vom Haupthaus und sollte auch durch mich als Kurzstreckenläufer zuschaffen sein.


    Nun zu den Kosten:

    Einzelzimmer von Freitag Nachmittag bis Sontag früh, mit Frühstück, WLAN und Parkplatz

    für gesamt 91€

    Es gibt natürlich auch Zimmer mit größeren Betten. Die sind etwas teurer.


    Ganz wichtig !!! Diese Zimmer sind kostenfrei stornierbar bis zum 21.1. um 23:59.

    Ist für mich halt wichtig falls Mal wieder was dazwischen kommt.


    Doppelzimmer kommen zwischen 118 - 148€ für den Zeitraum.

    kann ich nicht genau sehen was alles dabei ist,

    da ich für den Termin schon gebucht habe und das System dann umbuchen möchte.

    Bei dem Angebot bei 148€ war das Frühstück mit dabei. Schaut bitte selbst Mal nach.


    Von der Verfügbarkeit waren glaube ich jeweils 6 Zimmer angezeigt. Das sollte sicherlich auch reichen.

    Wie schon erwähnt das ist nur ein Vorschlag bzw. ein Hinweis.


    Gruß

    Olaf

    Der nächste Imkertag in Celle steht ja Anfang nächsten Jahres auch wieder an. Beim letzten Treffen war das gemütliche Beisammensein am Abend recht nett. Das Problem war folgendes, das manche am Abend noch fahren mussten. Die Überlegung war, das man(n) eventuell ein Hotel in Beschlag nimmt. Sicherlich haben wir noch ein paar Monate bis zu diesem Ereignis. Wenn die Zimmer weg sind, stehen wir auf dem Schlauch. In diesem Jahr waren wir in der Heideblüte. Vom Preis her war das auch ok. Vielleicht kann man ja schon einmal schauen, wer Interesse hat. Es besteht ja auch die Möglichkeit das die Zimmer zum Teil kostenfrei bis zum letzten Tag storniert werden können. Die Heideblüte kann es werden, muss es aber nicht. Da sind wir sicherlich flexibel. Victor, was für ein Hotel war den deins? Wichtig sind halt auch Parkplätze an dem Hotel. Vielleicht ist das ja eine Option. Fahrgemeinschaften nach Celle bzw. vom Hotel zur Messe zuorganisieren, um dort auch noch ein wenig an den Kosten zu sparen ist vielleicht auch eine Überlegung wert. Meine persönliche Überlegung geht dahin, dass ich vom 24. bis zum 26. Dort sein wollte. Wenn es gesundheitlich nicht so toll sein sollte, ist der 25. zum 26. geplant. Ob es schon Infos über Vorträge gibt weiß ich nicht. Rudi, vielleicht weißt du da mehr darüber. Das war jetzt Mal laut gedacht und ist nur ein Hinweis.


    Olaf

    Das ist immer schwirig zu sagen was dort passiert ist. Es muss nicht immer Frevel sein.

    Ja ihr werdet mich teeren und federn. Ich möchte hier auch niemanden was unterstellen.

    Ich habe es oft genug erlebt, das es in Richtung Versicherungsbetrug geht.

    Alte Beuten und totes Volk im Frühjahr heiß saniert. Es gibt ja für organisierte Imker die Imkerversicherung.

    Ein einzelnes Foto sagt nichts, immer die Reste anschauen.


    Gruß

    Olaf

    Es kommt immer darauf an, für was ich den "Kunststoffersatz" benötige. Es gibt schon Varianten, aber der Einsatz ist nicht gewollt.
    Wir sind so abhängig von der Politik und der Wirtschaft, es geht immer nur um das Geld.


    Gruß
    Olaf

    Rudi, das habe ich gestern auch gelesen bei den Newsletter von Raiffeisen. Ich weiß auch noch nicht so richtig was ich davon halten soll.
    Wenn es wirklich über Enzyme laufen soll, kann ich mir das schon irgend wie vorstellen.
    Der menschlichen Körper funktioniert und arbeitet zB. bei der Verdauung auch mit Entzymen. Wenn die Moleküle aufgespalten werden, werden sie kleiner und haben andere Eigenschaften. In dem Bericht ging es darum , daß der Plasikabfall (-müll) reduziert wird.Oder der Müllberg reduziert wird.
    Ich finde das ist der falsche Ansatz.
    Sollten wir nicht eher darüber nachdenken, wenig Müll zu produzieren bzw. weniger Plastik zu verwenden??


    Olaf