Beiträge von Susanne

Ein neues Mitglied hat eine Frage!

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Futterkranzprobe - nicht auswertbar - 3

      • summsel
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,2k
      3
    3. summsel

    jaaaaaaaaaaa !!!


    Das war auch das erste, was mit dazu gestern morgen einfallen ist, nachdem ich mich von dem Schock wieder erholt hatte :P


    Ich dachte schon keiner hier sagt was dazu.


    Ich will hier jetzt sofort nen gepflegten Shitstorm. SOFORT ! :P

    Ich lege einfach 2 dicke Holzleisten auf die 25kg Hobbocks und darauf das Doppelsieb. Das ist ein bisschen frickelig, weil die Leisten eben grade so neben das Sieb passen und bei leichter Berührung - zum Beispiel beim vorbeigehen - runterfallen, aber irgendwann baue ich mal einen Rahmen aus Leisten, die dann nicht mehr runter fallen können


    Gruss
    Susanne

    Jaaaaa, das haste bei Bienenfilmen öfters, z.B. es wird eine Arbeiterin beim schlüpfen gezeigt und der Kommentator sagt :"eine Königin wird geboren." usw.


    Aber ich glaube die gezeigten Fähigkeiten sind nicht neu, oder ? Zählen und sich Muster merken ?

    Hallo,


    auch ich möchte das Thema noch einmal hervor holen, weil doch wenige darauf geantwortet haben.
    Leider hab ich selber noch nie welches geerntet und bin daher gespannt auf eure Beiträge


    Gruß
    Susanne

    Hallo Gerd,


    1-2 cm sind ok, aber guck dir mal den Link an den ich gepostet hab, von dem Quirl den ich bei Holtermann gekauft hab. Der hat ne Sitze von 5-6 cm, d.h. der ganze Bodensatz wird nicht mitgerührt. Das ist irgendwie total Kontraproduktiv für cremigen Honig


    Gruss


    Susanne

    Das Problem ist dass der so eine lange Spitze hat. Dadurch wird der Eimer nicht bis zum Grund durchgerührt. Daher meine Frage, ob ihr eure Spirale so gekauft habt, mit kurzer Spitze und Mutter drauf, oder habt ihr eure Spirale abgeschnitten und die Mutter drauf gemacht ?


    Gruss


    Susanne

    Oha Gerald,


    ich drück dir alle Daumen, die ich habe. Das hast du ja ganz schön was vor. Willst du die Laube extra für die Bienen bauen ? Oder als Laube nutzen ? Hast du denn Hilfe für den Aufbau ?


    Gruss


    Susanne

    Hallo Rudi und Hallo Gerd,


    nun hab ich mir ja so eine Spirale gekauft http://www.holtermann-shop.de/…image.php/pID/679&imgID=1 und im Prinzip finde ich das Ding gut, stelle aber fest, dass das Ding meine Eimer nicht ganz bis zum Grund durchrührt, weil es so eine überflüssige Spitze hat. Und außerdem verkratzt diese Spitze ganz schön übel die Honigeimer am Grund.


    Auf euren Fotos hab ich gesehen, dass eure Spirale kürzer ist und an der Spitze eine Mutter ist. Habt ihr das selber gemacht ? Oder gibts die so zu kaufen ?


    Gruss


    Susanne

    Hallo,


    eine Frage an die ganz erfahrenen Imkers hier,


    wie ich ja schon im TS erzählt habe, hatte ich es aus gesundheitlichen Gründen nicht geschafft meinen Honig nach der Ernte in gewohnter weise zu pflegen und zu rühren. Normalerweise rühre ich ihn nach dem Abschäumen bis er im Hobbock so fest wird, dass ich mit dem Rührer nicht mehr in den Honig eindringen kann. Dann lager ich ihn, bis ich ihn abfüllen möchte im Hobbock. Bevor ich ihn abfülle, wird er dann noch einmal gerührt.


    Dieses Mal muß ich anders verfahren, weil der Honig in den Hobbocks, ohne dass er gerührt wurde, grob Krisralliert ist. Ich muss ihn also komplett auftauen, filtern, impfen und dann neu einrühren. Dabei bin ich jetzt und mir fällt auf, dass der geimpfte Honig eine gewisse Festigkeit nicht mehr erreicht. Meine Frage dazu: Ist das so ? Wird aufgetauter und geimpfter Honig nicht mehr steinhart im Hobbock ? Oder muss ich noch warten. Ich meine, dass sich der Honig in den letzten Tagen nicht mehr verändert hat. Er ist schön cremig, wird aber nicht mehr zäher.


    Ich frage deswegen, weil ich ihn gerne in Gläser abfüllen würde, aber nicht weiß ob er noch härter wird. Ich möchte keinen Betonhonig verkaufen




    Gruß
    Susanne