Fortbildungskurse 2021

Forum-Umfrage 2021


Liebes Foren-Mitglied ich würde dich bitten
einmal an unserer großen Forum-Umfrage teilzunehmen.
Die Umfrage dauert ca. 15 Minuten und bestimmt unsere gemeinsame Zukunft.
Bitte nimm dir daher die Zeit und fülle die Umfrage gewissenhaft aus.
Teilnahmeschluss ist der 28.02.2021
Hier geht zur Umfrage:
>>>Die große Foren Umfrage 2021

Wartungsarbeiten


Am Sonntag werden ab 23:00Uhr im Forum Wartungsarbeiten durchgeführt.
In der Zeit ist das Forum nicht zu erreichen!

LAVES – Institut für Bienenkunde Celle Herzogin-Eleonore-Allee 5 – 29221 Celle

Tel.: 05141-90503-40 Fax: 05141-90503-44

E-Mail: poststelle.ib-ce@laves.niedersachsen.d
Homepage: www.laves.niedersachsen.de

I. Fortbildungskurse 2021

  1. Mittwoch, 24. Februar Korbbinden
    Praxislehrgang zur Herstellung eines Lüneburger Strohstülpers
    Zahl der Teilnehmer max. 6
  2. Donnerstag, 25. Februar Korbbinden
    Praxislehrgang zur Herstellung eines Lüneburger Strohstülpers
    Zahl der Teilnehmer max. 6
  3. Freitag, 26. Februar Korbbinden
    Praxislehrgang zur Herstellung eines Lüneburger Strohstülpers
    Zahl der Teilnehmer max. 6
    Kurs 1, 2 und 3 sind inhaltlich gleich. Aufgrund der starken Nachfrage wird der Kurs dreimal angeboten.
  4. Donnerstag, 22. April Brutkrankheiten Erkennen, deuten, handeln Schwerpunkt AFB
    Einführung und Demonstrationen
    Zahl der Teilnehmer max. 30
  5. Mittwoch/Donnerstag, 05./06. Mai Einführung in die Bienenhaltung (*) Grundlehrgang für Anfänger
    Zahl der Teilnehmer max. 30
    Basierend auf die Ausrichtung des Kurses sollen alle Kursteilnehmer wirklich Anfänger sein (Bienenhaltung von 0 bis max. 3 Jahre)
  6. Mittwoch, 12. Mai
    Anschlusstag zum Grundkurs (*) „Gute Imkerliche Praxis“ aus November 2019
  7. Mittwoch, 19. Mai Königinnenaufzucht
    Einführung in die Königinnenzucht - vom Umlarven bis zur reifen Königin
    Zahl der Teilnehmer max. 2
    (Dieser Kurs richtet sich an Imker, die Erfahrung in der Völkerführung haben, aber Anfänger in der Königinnenzucht sind.)
  8. Donnerstag, 03. Juni
    Völkerführung während der Schwarmzeit (inkl. Jungvolkbildung)
    Schwarmkontrolle, Jungvolkbildung, Honigernte, Varroadiagnose (*)
    Zahl der Teilnehmer max. 24 (Nur für Fortgeschrittene)
  9. Donnerstag, 10. Juni Varroose
    Erkennen, deuten, handeln
    Zahl der Teilnehmer max. 30
  10. Samstag, 13. November
    14.00 – 18.00 Uhr
    Informationsveranstaltung für Hornissen- und Wespenberater Diese Veranstaltung richtet sich an Imker und andere Personen, die sich für den Schutz von Hornissen und Wespen einsetzen möchten. Theoretischer Teil und Vortrag mit Bildern: Rechtliche Grundlagen,
    Artbestimmung der heimischen sozialen Faltenwespen, Hinweise
    zur Vorgehensweise bei Beratung oder Umsiedlung. Anhand welcher Anzeichen kann ich den Entwicklungsstand eines Nestes einschätzen und erkenne mögliches Problempotenzial. Wie berate ich überzeugend, wann sollte ich umsiedeln, was gibt es für Alternativen?
    Praktischer Teil mit Vorstellung von Werkzeugen, Ausrüstung und Techniken.
    Zahl der Teilnehmer max. 40
  11. Montag – Freitag, 15. - 19. November
    Grundkurs „Gute Imkerliche Praxis“
    (Möglichkeit des Erhaltes eines Fachkundenachweises) Dieser Kurs enthält den Honiglehrgang.
    Teilnahmevoraussetzung ist Erfahrung in der Bienenhaltung (mindestens eine, vorzugsweise zwei Saisons).
    Es besteht durch die Kooperation mit der „Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen“ die Möglichkeit von Bildungsurlaub über diese 5 Tage.
    Der Bildungsurlaub gilt nur für Teilnehmer aus Niedersachsen.
    Der 6. Tag ist ein Anschlusstag (*), der im Mai 2022 stattfindet. Thema: Praktische Arbeit am Bienenvolk.
    Zahl der Teilnehmer max. 25
  12. Mittwoch/Donnerstag, 24./25. November
    Honiglehrgang
    Jeder Imker bringt bitte nach Möglichkeit eine eigene, abgefüllte Honigprobe im Glas für eine Honigbewertung mit (Konsistenz, Sauberkeit etc.)
    Die erfolgreiche Teilnahme gilt als Honig-Fachkundenachweis für den DIB.
    Zahl der Teilnehmer max. 25



Die Bieneninstitute Kirchhain und Celle kooperieren intensiv miteinander, u. a. auch bei Kursprogrammen und –inhalten. Nähere Informationen über das Kursprogramm Kirchhain erhalten Sie beim LLH – Bieneninstitut Kirchhain, Erlenstraße 9, 35274 Kirchhain, Tel.: 06422-94060, http://www.bieneninstitut-kirchhain.de


Die Kurse im Bieneninstitut Celle beginnen jeweils um 9.00 Uhr und enden um ca. 17.00 Uhr. Ausnahmen bilden die Kurse Nr. 10 (14.00 – 18.00 Uhr), Nr. 11 mit Beginn 8.30 Uhr und Ende am letzten Kurstag ca. 15 Uhr und Nr. 12 mit Ende 13.00 Uhr am 2. Kurstag. Wir bitten Sie, bei praxisorientierten Kursen (mit (*) gekennzeichnet) Imkerkleidung (falls vorhanden) mitzubringen.


Die Anmeldung zu den Kursen muss ausschließlich schriftlich erfolgen beim LAVES - Institut für Bienenkunde Celle, Herzogin-Eleonore-Allee 5, 29221 Celle, Fax 05141/90503–44, eMail

kathrin.halanke@laves.niedersachsen.de oder über unsere Website http://www.laves.niedersachsen.de. Bitte immer den vollständigen Namen, die Anschrift und die Telefonnummer von jedem Teilnehmer angeben.


Wurde die Zusage für die Kursteilnahme durch das Institut bestätigt, ist der Kursbesuch verbindlich und kostenpflichtig. Bei unentschuldigtem Fernbleiben wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt. In Hinderungsfällen ist eine schriftliche, bei kurzfristigen Absagen eine sofortige telefonische Abmeldung notwendig, um den freigewordenen Kursplatz noch rechtzeitig anderen Interessenten anbieten zu können. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bei dem jeweiligen Kurs nicht erreicht werden, muss der Lehrgang abgesagt werden. In diesem Fall werden die Interessenten von uns benachrichtigt.


Die Kursgebühr beträgt 50,00 € pro Kurstag und Person (Änderungen vorbehalten; Ausnahme Kurs „Korbbinden“: 80,00 € inkl. Material und Anleitung). Die Gebühr wird während des Lehrgangs bar eingenommen, Bezahlung per EC-Karte ist nicht möglich.


Übernachtungsmöglichkeiten können Sie bei der Celle Tourismus und Marketing GmbH, Telefon 05141-909080, http://www.celle-tourismus.de, erfragen. Die Celler Innenstadt mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten ist ca. 5 Gehminuten vom Institut entfernt.


Gern halten wir auch Kurse und Vorträge in Ihren Vereinen über z.B. folgende Themenbereiche ab: Betriebsweise, Zucht, Biologie der Biene, Bienenkrankheiten, Bienenweide, Bienenprodukte, Imkerei und Ökologie, Imkerei und Recht, Imkerei im Ausland etc.




II. Zeitplan der Ausbildungsstätte für Berufsimker


1) Regulärer Beginn für imkerliche Auszubildende des Institutes: 01. September 2021


Berufsschule + überbetriebl. Ausbildung

(Block A):

11. Januar bis 19. März 2021

(bundesweit)

(Block B):

10. Januar bis 18. März 2022


Mit dem Besuch beider Berufsschulblöcke sind die berufsschulmäßigen Verpflichtungen des 2. und 3. Ausbildungsjahres erfüllt. Die Anmeldung muss jährlich bis zum

01. November erfolgt sein.


Voraussichtlicher Termin der Zwischenprüfung 2021: 15. + 18. März 2021


Voraussichtlicher Termin für die Abschlussprüfung 2021

zum Tierwirt, Fachrichtung Imkerei: 13. + 17.-19. August 2021


Anmeldungen zur Zwischen- bzw. Abschlussprüfung erfolgen bei der zuständigen Institution (LWK, LWA, Ministerium etc.) des betreffenden Bundeslandes auf besonderem Formblatt mindestens drei Monate vor Prüfungsbeginn durch den ausbildenden Betrieb.

III. Tag der offenen Tür, Sonntag, 05. September 2021, 10.30 - 17.00 Uhr


Allen Gästen wird an diesem Tag die Gelegenheit gegeben, je nach Interessengebiet eine eigene Auswahl für die Besichtigung verschiedener Institutsbereiche zu treffen und fachkundige Informationen durch die zuständigen Mitarbeiter einzuholen. Zusätzlich bereichert wird das Programm durch Vorträge und Filme. Auch Imkergruppen sind herzlich willkommen, sie erhalten jedoch nach einer kurzen Einführung durch den Institutsleiter keine weitere geschlossene Führung. Kaffee, Honigbrot, Bienenstich, Bratwürstchen und kalte Getränke werden angeboten.

IV. Umlarvtage, Zuchtstoffabgabe und Königinnenverkauf


Jedes Jahr bietet das LAVES-Institut für Bienenkunde Zuchtstoff an. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist eine schriftliche Bestellung spätestens zwei Wochen vor dem gewünschten Termin erforderlich (Termine siehe unten). Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Website anzumelden.


Auf Wunsch der Imkerschaft bieten wir auch in 2021 Buckfastmaterial an. Daher bitten wir, auf der Bestellung unbedingt die gewünschte Herkunft, Carnica oder Buckfast, zu vermerken.

Telefonische Bestellungen können nicht angenommen werden. Die gewünschte Madenzahl sowie die komplette Anschrift sind in jedem Fall bei der Anmeldung anzugeben. Der jeweilige Zuchtstoff wird nur zu den unten angegebenen Terminen umgelarvt.


Imker, welche sich angemeldet haben, aber verhindert sind, bitten wir, sich rechtzeitig mit Postkarte, E-Mail oder telefonisch abzumelden. Ist ein Termin voll, werden die letzten Anmeldungen auf den nächstfolgenden Termin umgebucht.


Für Imker, die unsere Umlarvtermine das erste Mal besuchen: Wir larven für Sie um. Das bedeutet, dass Sie die Aufzucht der Larven selbst organisieren müssen. Von uns können Sie Weiselnäpfchen aus Wachs und vorbereitete Stöpsel plus Kunststoffblock für den Larventransport zum Selbstkostenpreis erwerben (Näpfchen + Stöpsel + Kunststoffblock = 0,50 €). Natürlich können Sie auch eigene Zuchtstopfen mitbringen. Wenn Sie von weit her kommen oder mit Vorbrüter arbeiten wollen, können mitgebrachte Vorbrütekästen und Zuchtrahmen belarvt werden. Sie sollten die Ruhezeit für den Vorbrüter vor dem Belarven mit berücksichtigen. Um die Arbeit beim Umlarven für uns zu erleichtern, die Zuchtstopfen nicht in den Vorbrütekasten hängen, sondern getrennt transportieren. Die Lochplatte kann, bis der Zuchtstoff zugegeben wird, mit Klebeband abgeklebt werden.


Es werden keine Eistücke abgegeben! An folgenden Tagen wird umgelarvt:


Freitag, 30.04.2021

Carnica (Celler Linie) Buckfast (LNB)

09:00 – 14:30 Uhr

Freitag, 07.05.2021

Carnica (Celler Linie) Buckfast (LNB)

09:00 – 14.30 Uhr

Freitag, 14.05.2021

Carnica (Celler Linie) Buckfast (LNB)

09:00 – 14.30 Uhr

Freitag, 21.05.2021

Carnica (Celler Linie) Buckfast (LNB)

09:00 – 14.30 Uhr

Freitag, 28.05.2021

Carnica (Celler Linie) Buckfast (LNB)

09:00 – 14.30 Uhr

Freitag, 04.06.2021

Carnica (Celler Linie) Buckfast (LNB)

09:00 – 14.30 Uhr

Alle Termine fallen auf einen Freitag. An allen Terminen wird sowohl Carnica- als auch Buckfast-Zuchtstoff abgegeben.


Buckfast:

Wie oben bereits erwähnt, bieten wir auf Wunsch der Imkerschaft auch in 2021 als Dienstleistung Buckfast-Material an.

Es besteht die Möglichkeit, von reinen Buckfast-Zuchtmüttern umzularven. Das Material stammt vom Landesverband Niedersächsischer Buckfastimker (LNB) und eignet sich für die Standbegattung oder eine gezielte Anpaarung auf entsprechenden Belegstellen. Es wird mit einem Ahnennachweis (Pedigree) abgegeben.

Carnica:

Das Carnica-Material ist die Celler-Linie. Die Celler-Linie ist eine eigenständige Troisek-Linie, welche seit über 40 Jahren in Celle gehalten wird. Über eine eigene Inselbelegstelle auf Neuwerk ist unser Material immer rein weitergezüchtet worden. In Celle werden mehrere Unterlinien der Celler Biene gehalten. Besonders beachtete Auslesekriterien sind Sanftmut, Wabensitz, Schwarmträgheit und Honigertrag.

Carnica-Königinnen:

Sollten Sie Interesse an unserem Carnica-Material haben: Wir verkaufen inselbegattete Königinnen (Belegstelle Neuwerk/Nordsee) für 65,00 €/Stück und landbelegstellenbegattete Königinnen (Belegstelle Torfhaus/Harz) für 40,00 €/Stück. Aus verwaltungs- und versandtechnischen, Tierwohl- sowie biologischen Gründen werden Königinnen ausschließlich geliefert an Adressen innerhalb Deutschlands und in folgende EU- Mitgliedsstaaten: Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Estland, Frankreich, Italien, Litauen, Luxemburg, Lettland, Niederlande, Polen sowie gegebenenfalls weiterhin (abhängig von Brexitverhandlungen) nach Großbritannien.


Sie haben die Möglichkeit, Königinnen über unsere Website zu bestellen.

V. Belegstelle Torfhaus

Die Kästchen können gegen eine Gebühr von 5,00 € je Begattungsvölkchen auf der Belegstelle aufgestellt werden (nur Einwabenkästchen = EWK). Wichtig: Die Gebühren werden in bar während der Anlieferung erhoben. Bitte das Geld passend mitbringen.

Gleichzeitig muss eine Kopie des Gesundheitszeugnisses zum Verbleib auf der Belegstelle vorgelegt werden. Absolute Drohnenfreiheit in den BKs ist Pflicht.


Anlieferung und Abholung sind an folgenden Terminen:




Anlieferung

Uhrzeit

Abholung

Uhrzeit

Mo., 31.05.2021

10:00 Uhr – 11.00 Uhr

Mo., 14.06.2021

10:00 Uhr – 11:00 Uhr

Mo., 14.06.2021

10:00 Uhr – 11.00 Uhr

Mo., 28.06.2021

10:00 Uhr – 11.00 Uhr

Mo., 28.06.2021

10:00 Uhr – 11.00 Uhr

Mo., 12.07.2021

10:00 Uhr – 11.00 Uhr



Ansprechpartner für die Belegstelle Torfhaus, An- und Abmeldungen bitte bei Maike Kakuschke über eMail maike.kakuschke@laves.niedersachsen.de oder unsere Website.

Es stehen 12 Drohnenvölker der Zuchtrichtung Carnica-Celle auf der Belegstelle. Mutter der Drohnenvölker ist die 6-1-0125-2018 mit folgenden Zuchtwerten:





Honig

140,5 %

Sanftmut

111,0 %

Wabensitz

100,0 %

Schwarmneigung

108,0 %

Gesamtzuchtwert

114,8 %



Weitere aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.laves.niedersachsen.de oder www.bieneninstitut.de

Über den Autor

Das Institut für Bienenkunde Celle ist ein Kompetenzzentrum für alle Belange der Bienenhaltung sowie angrenzender Bereiche wie z.B. Pflanzenschutz, Landwirtschaft. Im Bieneninstitut sind 13 Mitarbeiterinnen und 16 Mitarbeiter sowie acht Auszubildende in den Bereichen Imkerei, Labor und Verwaltung tätig.
Durch überregionale Tätigkeit in den Bereichen Fortbildung,Forschung,Entwicklung hat das Bieneninstitut internationale Anerkennung.

Kommentare