Bienenseuchenverordnung weiterhin gültig

Forum-Umfrage 2021


Liebes Foren-Mitglied ich würde dich bitten
einmal an unserer großen Forum-Umfrage teilzunehmen.
Die Umfrage dauert ca. 15 Minuten und bestimmt unsere gemeinsame Zukunft.
Bitte nimm dir daher die Zeit und fülle die Umfrage gewissenhaft aus.
Teilnahmeschluss ist der 28.02.2021
Hier geht zur Umfrage:
>>>Die große Foren Umfrage 2021

Wartungsarbeiten


Am Sonntag werden ab 23:00Uhr im Forum Wartungsarbeiten durchgeführt.
In der Zeit ist das Forum nicht zu erreichen!

429/2016: Tierseuchen sind grundsätzlich zu bekämpfen und listet einige Seuchen auf.

1629/2018: ergänzt die Liste in 429/2016 u.a. um die Bienenkrankheiten.

1882/2018: Kategorisierung der Tierseuchen bzgl. der behördlichen Bekämpfung (DurchführungsVO) AFB, Kleiner Beutenkäfer, Tropilaelaps sind in Kategorie D + E, Varroose zusätzlich in C.

Artikel 170 der VO (EU) Nr. 2016/429 räumt den Mitgliedstaaten die Möglichkeit ein, nationale Bekämpfungsmaßnahmen bei Seuchen nach Kat. D (Maßnahmen gegen eine Ausbreitung) und E (Überwachung notwendig) zu ergreifen.

Die Bienenseuchenverordnung gilt weiterhin - auch über den 21.04.2021 hinaus. Gleichwohl muss sie mittelfristig angepasst / novelliert werden.

Diese Informationen wurden aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium und dem niedersächsischen Landeswirtschaftsministerium bestätigt.


Gruß aus dem Bieneninstitut


Prof. Dr. Werner von der Ohe

Institutsleiter


LAVES Institut für Bienenkunde Celle

Herzogin-Eleonore-Allee 5

29221 Celle

05141-5938711

05141-5938710 (Sekretariat)

www.laves.niedersachsen.de

Über den Autor

Das Institut für Bienenkunde Celle ist ein Kompetenzzentrum für alle Belange der Bienenhaltung sowie angrenzender Bereiche wie z.B. Pflanzenschutz, Landwirtschaft. Im Bieneninstitut sind 13 Mitarbeiterinnen und 16 Mitarbeiter sowie acht Auszubildende in den Bereichen Imkerei, Labor und Verwaltung tätig.
Durch überregionale Tätigkeit in den Bereichen Fortbildung,Forschung,Entwicklung hat das Bieneninstitut internationale Anerkennung.

Kommentare